Archiv des Autors: Julien

Tag der Kirchen in Hettstedt

Ich durfte am 25.09. beim Tag der Kirchen in Hettstedt die Andacht halten.
Ehrlich gesagt, mache ich sowas voll gerne. Das letzte Mal ich in der Straße gepredigt habe, war im Jahr 2007 in Maroua, Kamerun. Ich habe mich also sehr gefreut 14 Jahren später, wieder auf einem Marktplatz predigen zu dürfen. Wie ihr euch denkt, war es natürlich eine etwas andere Stimmung als in Kamerun. Aber nicht schlechter. Es war schön nach so vielen Monaten Lockdown bzw. Einschränkungen aufgrund von Corona, sich wieder draußen versammeln zu können.

Das Thema des Tages war „Einheit in Vielfalt„. Ich habe Nachmittags versucht deutlich zu machen, dass unser Gott uns sehr vielfältig geschaffen hat. Das sind die 3G’s Gottes: Wir sind alle von Ihm Gewollt, Geschaffen und Geliebt! Von Anfang an hat uns Gott in dieser Vielfalt EINS gemacht. Leider wollen viele Menschen nichts von Gott hören oder wissen. Deshalb sind wir ohne Gott nur vielfältig aber fern von der Einheit. 

Ohne Gott haben wir keine Ahnung, wie wir mit dieser Vielfalt umgehen sollen. Wir sind völlig überfordert und können nicht miteinander umgehen. 

Durch Christus, gibt uns aber Gott die Möglichkeit EINS mit ihm und miteinander zu sein. Durch Christus, lernen wir wieder unsere Vielfalt in Einheit zu umarmen und zu geniessen. Aber allein durch und in Christus. 

Wenn wir wieder zu Christus kommen und mit ihm leben, werden wir staunen, wie ER uns EINS macht und trotzdem behalten wir dabei unsere Vielfalt.

Darüber hinaus habe ich mich an dem Tag sehr über vielfältige Begegnungen mit Bekannten, Freunden und neuen Bekannten gefreut.

Ich hoffe, dass ich nicht wieder 14 Jahren warten muss, um wieder auf einem Marktplatz predigen zu dürfen 🙂

4 Jahre Fortify

Ich gebe zu, was Gott durch Fortify tut, erfüllt mich mit einem gewissen Stolz. Ich freue mich sehr darüber, wie Gott Fortify seit nun vier Jahren segnet und mich dadurch stärkt, ermutigt und ausrüstet. Denn woher sollte ich die Stärke, den Mut und die Ausrüstung bekommen, um andere zu stärken, zu ermutigen und auszurüsten, wenn nicht von unserem Herrn? Wie ihr merkt, das ist eine Schleife… Oder besser gesagt, das ist DIE Schleife!

Gott stärkt, ermutigt und rüstet aus, damit wir andere stärken, ermutigen und ausrüsten, damit diese ebenfalls andere stärken, ermutigen und ausrüsten.

Ich bete, dass Gott weiterhin durch Fortify sich offenbart und Menschen stärkt. Denn ohne Ihn, was können wir schon ausrichten (außer Chaos)?

Mit den nächsten Zeilen möchte ich dir einen Einblick geben, was dieses Jahr im Rahmen von Fortify besonders stärkend, besonders ermutigend und besonders ausrüstend war, bzw. weiter sein wird.

Besonders stärkend: Predigtreihe über Josua

Seit nun einigen Monaten predige ich aus dem Buch des Propheten Josua und komme vom Staunen nicht weg. Dieses Buch ist voll von Ermutigung, Gottes Liebe, Fürsorge und Einladung ihm zu vertrauen. 

Ich freue mich immer wieder, wenn ich über ein weiteres Kapitel dieses Buches sprechen darf, denn zuvor darf ich dieses Kapitel studieren. So weiß ich, dass ich von unserem Gott besonders gestärkt werde. Dafür bin ich unheimlich dankbar.

Ich bete, dass Gott mir hilft diese Mut machende Botschaft so weiter zu geben, dass andere ebenfalls gestärkt werden.

Besonders ermutigend: SOLA – Mitarbeiter-WE

Ich durfte Ende Juni bei einem SOLA-Mitarbeiter-WE als Referent dabei sein. Das Thema war besonders spannend: 

Natürlich – Gott bezeugen“ 

1. Einheit: „Im Alltag“

2. Einheit: „Während SOLA“

Es war für mich in zweierlei Hinsicht besonders ermutigend: Erstens durfte ich wieder bei einer Mitarbeiterschulung sprechen. Das mache ich unheimlich gerne. Es ist mir immer wieder eine große Freude Christen in ihrem Dienst zu stärken und zu ermutigen.

Zweitens war das Thema so interessant, dass ich aus dem Wochenende sehr stark ermutigt herausgekommen bin (wer weiß, vielleicht sogar noch mehr als die SOLA Mitarbeiter…).

An dieser Stelle kommt eine kleine Ansage: Ich stehe sehr gerne zur Verfügung für Mitarbeiter-Schulungen, -Wochenenden oder ähnliches in deiner Gemeinde, in deinem Werk oder Unternehmen. Schreibe mich einfach an und wir können gerne darüber reden.

Besonders ausrüstend: Adventskalender

Besonders ausrüstend ist für mich die Vorbereitung und Durchführung des Fortify-Adventskalenders. Jedes Jahr ist es eine Herausforderung ein passendes und spannendes Thema zu finden. Aber diese Herausforderung ist auf alle Fälle ausrüstend, denn so muss ich, bzw. darf ich mich 24 Tage lang (sogar noch mehr durch die Vorbereitung) mit einem ganz besonderen Thema ausführlich auseinandersetzen. 

Vor 2 Jahren, hatte ich das Lukas-Evangelium als Grundlage. Letztes Jahr waren die Prophetien über das Kommen Jesu im Alten Testament das Hauptthema. Was wird es dieses Jahr sein? 

ACHTUNG – Spoileralarm: Dieses Jahr wollen wir uns über das Buch „Sprüche“ Gedanken machen. Ich bete, dass Gott uns durch diese Andachten anspricht, berührt und uns auf sein Kommen zu Weihnachten vorbereitet.

Wünsche für das 5. Jahr Fortify: 

Wie oben erwähnt, würde ich mich sehr freuen im fünften Jahr Fortify wieder Mitarbeiterschulungen / -seminare durchführen zu können, bzw. zu dürfen. 

Ich bin unheimlich dankbar für einige Gemeinden, die mich regelmäßig zum Predigen einladen. Darüber hinaus bete ich, dass Gott weitere Türen in Gemeinden öffnet. 

Dieses Jahr habe ich neue Flyer ausdrucken lassen, um intensiv einerseits für die Video-Andachten der Monatssprüche und andererseits für das Fortify-Adventskalender zu werben. Ich bete, dass Gott durch diese Video-Botschaften noch mehr Leute erreicht, stärkt, ermutigt und ausrüstet.

Heute war ein schöner Tag, Papa!

Die letzten Wochen waren auf Arbeit sehr stressig. Ich freue mich, wenn ich meine Kleene vom Kindergarten abholen soll, denn so habe ich einen guten Grund etwas früher als sonst nach Hause zu fahren. 

Vor einigen Tagen, war es so einen Tag. Ich hatte Elouise abgeholt. Phileas war auch zu Hause. Was mich betrifft war ich körperlich zu Hause, aber gedanklich noch auf Arbeit. Kurz vor 18Uhr, wollte ich Abendbrot vorbereiten. Da kommt Phileas zu mir und fragt, ob wir zum Sportplatz gehen können. Sofort sagt Elouise voller Freude: „Oh ja! Papa! Bitte!“ Ehrlich gesagt, hatte ich keine Lust (Ich war gedanklich noch auf Arbeit…). Aber als ich gesehen habe, wie die Beide mich angeguckt haben, konnte ich nicht nein sagen… also: „Ok! dann los!“ (Riesenjubel!!!!!)

Auf dem Spielplatz haben wir ein bisschen den Fussball hin und her geschossen. Phileas ist mit seinem BMX gefahren und hat verschiedene Tricks vorgeführt. Elouise ist mit ihrem Laufrad voller Kanne durch den Platz gefahren und ich durfte anfeuern!

Lange Rede, kurzer Sinn! Wir waren ca. 45 Min. auf dem Sportplatz. Zu Hause angekommen, strahlt mich Elouise an und sagt: „Heute war ein schöner Tag, Papa!“

45 Minuten haben für sie gereicht um den Tag zu einem schönen Tag zu machen. 

Ich bete, dass Gott mir hilft ebenfalls solche schöne Tage zu erleben. 

Advent steht vor der Tür

Während den Meisten in Sommerurlaubsstimmung sind, habe ich mir gedacht, ich stelle euch den FortifyAdventskalender vor. Ok, ich gebe zu, das ist vielleicht ein bisschen früh. Andererseits gerät so das Fortify-Adventskalender vielleicht (hoffentlich) schneller in allen Munden, als die Lebkuchen-Angebote und die Schokoladen-Adventskalender in den Supermärkten.

Wie jedes Jahr, bietet Fortify wieder einen Adventskalender der besonderen Art.

24 Türen = 24 Video-Andachten um dich zu stärken, zu ermutigen und für Weihnachten auszurüsten. 

Jedes Video-Tür wird per soziale Netzwerke am entsprechenden Tag geschickt. Sei es per E-Mail, YouTube, Facebook, WhatsApp u.v.m., du hast eine große Auswahl wie und wann du deine Türen öffnen willst.

Dieses Jahr gibt’s noch zusätzlich Flyer/Postkarten zum Verteilen (an Freunden z.B.).

Advent steht vor de Tür

Einige neue Fortify-Live Videos

Ich habe in den letzten Monaten einige Predigten per Video aufgenommen. Im Bereich „Message/Predigten Fortify Videos“ kannst du die anschauen (oder einfach hier klicken) und gerne mit Freunden teilen. Ich bete, dass Gott dich mit seiner Botschaft stärkt, ermutigt und ausrüstet.

Seit einiger Zeit spreche ich gerne über das Buch Josua. Hier findest du einige Predigten aus dieser Reihe: