Schlagwort-Archive: VOices

Auf welche Stimmen hörst du?

„Alle Texte in diesem Video sind aus Kommentaren über Lindsey Stirling und Switchfoot entnommen worden.“

Keine Ahnung, ob dir die Musik dieses Videos genauso gefällt wie mir? Aber das ist zweitrangig. Der Grund, warum ich dieses Video teile und etwas darüber schreibe, ist vielmehr, was in dem Video vermittelt wird.

In der ersten Hälfte des Videos (bis ca. 1’40) kann man im Hintergrund verschiedene Kommentare, die über Lindsey Stirling und Switchfoot in sozialen Netzwerken geschrieben wurden, lesen. Diese Kommentaren gehen den Betroffenen aber nicht am „A….“ vorbei, sondern hinterlassen Spuren, als wenn diese Kommentaren auf die Haut geschrieben worden sind.

Aber dann wischen sie diese Kommentare von ihrer Haut weg, um damit auszudrücken, dass, was andere über uns sagen (bzw. schreiben), nicht in uns tätowiert wird, bzw. „endgültig“ ist. Ich entscheide, ob ich mir das auf die Stirn schreibe und das glaube, oder nicht.

Ab 2’25 erreicht m.E. das Video so etwas wie seinen „Höhepunkt“. Die Kommentare sind nicht mehr, was andere über Lindsey Stirling und Switchfoot sagen, sondern, was Gott, was die Bibel, was die Liebe sagt:

I am enough (Ich bin genug)

I can do this (Ich schaffe das)

Love is the movement (Liebe ist die Bewegung = älteres Lied von Switchfoot – Klick hier um das Lied zu hören und die Texte zu lesen)

You bring light into the world (Du bringst Licht in die Welt)

Love is our native tongue (Liebe ist unsere Muttersprache = Lied von Switchfoot aus ihrem neuesten Album – Hier klicken)

You are loved (Du bist geliebt)

You matter (Du bist wichtig)

I can and I will (Ich kann und ich werde)

Your power is endless (Deine Macht ist endlos)

Das sind die Kommentare, bzw. die Stimmen, worauf wir hören sollten.

Ist es dir aufgefallen, dass Lindsey Stirling und Switchfoot am Anfang schwarze Kleidung anhaben und ab 2’25, weiße Kleidung?

Auf welche Stimmen hörst du? Die von irgendwelchen Foren und sozialen Netzwerken oder die Stimme Gottes, bzw. die Stimme der Liebe?

Ich mache Dir Mut auf Gottes Stimme zu hören. Ich mache Dir Mut auf sein Wort zu hören. Ich mache Dir Mut auf die Stimmen zu hören von solchen Leuten, die dich schätzen und lieben. Lass dich nicht von irgendwelchen anonymen (sinnlosen) Kommentaren prägen und beeinflussen. Wisch diese Kommentare weg. Und wenn du das nicht schaffst, bete zu Gott (und ich bete ebenfalls darum…), dass Gott diese „sch….“ Kommentare mit SEINER Liebe aus deinem Leben wegwischt.

Du bist wichtig; du bist geliebt;

Seine Macht ist endlos, deshalb bist du IN IHM mehr als genug.