Heute war ein schöner Tag, Papa!

Die letzten Wochen waren auf Arbeit sehr stressig. Ich freue mich, wenn ich meine Kleene vom Kindergarten abholen soll, denn so habe ich einen guten Grund etwas früher als sonst nach Hause zu fahren. 

Vor einigen Tagen, war es so einen Tag. Ich hatte Elouise abgeholt. Phileas war auch zu Hause. Was mich betrifft war ich körperlich zu Hause, aber gedanklich noch auf Arbeit. Kurz vor 18Uhr, wollte ich Abendbrot vorbereiten. Da kommt Phileas zu mir und fragt, ob wir zum Sportplatz gehen können. Sofort sagt Elouise voller Freude: „Oh ja! Papa! Bitte!“ Ehrlich gesagt, hatte ich keine Lust (Ich war gedanklich noch auf Arbeit…). Aber als ich gesehen habe, wie die Beide mich angeguckt haben, konnte ich nicht nein sagen… also: „Ok! dann los!“ (Riesenjubel!!!!!)

Auf dem Spielplatz haben wir ein bisschen den Fussball hin und her geschossen. Phileas ist mit seinem BMX gefahren und hat verschiedene Tricks vorgeführt. Elouise ist mit ihrem Laufrad voller Kanne durch den Platz gefahren und ich durfte anfeuern!

Lange Rede, kurzer Sinn! Wir waren ca. 45 Min. auf dem Sportplatz. Zu Hause angekommen, strahlt mich Elouise an und sagt: „Heute war ein schöner Tag, Papa!“

45 Minuten haben für sie gereicht um den Tag zu einem schönen Tag zu machen. 

Ich bete, dass Gott mir hilft ebenfalls solche schöne Tage zu erleben. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.