F _ _ _ _ _ B L I N D

Heute kommt die zweite Reflexion, die mir aus dem lustigen Ereignis, das uns bei der Herstellung des Fortify-Plakates passiert ist, in meine Gedanken gekommen ist.

Als ich den Fehler entdeckt habe, war ich echt für ein paar Stunden ziemlich geplättet. Mir sind viele Fragen in den Sinn gekommen:

Schon den Fehler gefunden?

Bin ich etwa farbenblind? Ist das vielleicht der Grund, warum ich nicht den Fehler früher gemerkt habe? Nein! Das glaube ich nicht. Vielleicht bin ich eher buchstabenblind, aber farbenblind: Nein!

Oder liegt es vielleicht eher daran, dass ich fehlerblind bin? Ganz besonders für meine eigene Fehler! Die Fehler des anderen kann ich natürlich sehr gut sehen. Da habe ich die Augen eines Adlers, aber für meine eigene Fehler bin ich sicherlich fehlerblind UND farbenblind zusammen. 

Oder bin ich vielleicht prinzipiell fleckenblind? Du kannst sicher sein, wenn ich saubere Kleidung anziehe, ich werde spätestens bei der nächsten Mahlzeit mich voll kleckern. Ich ziehe Flecken an, deshalb habe ich eine gewisse Fleckenblindheit entwickelt. Ich müsste mich sonst 2-3 mal am Tag umziehen. 

Nun wird’s aber schwierig, wenn ich in meinem Leben auch so fehler- und fleckenblind bin, oder etwa nicht? War das vielleicht der Grund, warum ich den Fehler auf dem Fortify-Plakat nicht früher entdeckt habe?

Keine Ahnung!

So oder so, erinnert mich dieses Plakat daran, Gott darum zu bitten mir die Augen zu öffnen. Nicht nur die Augen in meinem Gesicht, sondern auch und besonders die Augen meines Herzens…

  • … um nicht farbenblind durch die Welt zu gehen, sondern um Gott und seine Farben immer mehr in meinem Leben zu entdecken,
  • … um nicht fehlerblind durch mein Leben zu gehen, sondern um meine Fehler zu sehen (und vielleicht weniger die Fehler des anderen) und die Gott immer wieder abzugeben,
  • … um nicht fleckenblind durch mein Leben zu gehen, sondern um die Flecken zu sehen, die mein Leben verdrecken und Gott darum zu bitten mich zu reinigen. 

Unser Gott hat einerseits Farben geschenkt, damit wir sie bewundern. Andererseits zeigt er uns auch unsere Fehler und Flecken, damit wir uns daran erinnern, dass er sie auf sich genommen hat und sich drum kümmert, damit diese nicht Seine Farben verdecken.

Vielleicht kann das Fortify-Plakat uns daran erinnern…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.