40

Vor einigen Wochen, durfte ich meinen 40. Geburtstag feiern. 

40 ist für viele das Alter der „Midlife- Krise“… Warum? Liegt es daran, dass man vermutet ein Menschenleben dauert ca. 80 Jahre und deshalb sind 40 Jahre die Mitte? Oder woran liegt es? Keine Ahnung, denn persönlich erlebe ich diese „Midlife-Krise“ schon seit ungefähr 2-3 Jahren … und manchmal habe ich den Eindruck, diese Krise lauert immer wieder vor der Tür… Vielleicht hat sie gar nichts mit dem Alter zu tun, sondern mit dem Lebensstil. 

Tatsache ist, dass 40Jahre alt zu sein, ein ganz besonderes Alter ist… Man kann noch voraus planen und erwarten, dass man in der Zukunft noch etwas bewegen kann und gleichzeitig kann man auf Erfahrungen und Erlebnisse, aus denen man gelernt hat, zurück blicken. 

Ich persönlich schaue auf viele glückliche Jahren zurück. Ich darf seit 13 Jahren mit Birgit verheiratet sein. 

Ich darf seit 12 Jahren Vater sein… Seit 7 Jahren bin ich Vater von 3 Kindern und bald 4… Sie sind sehr herausfordernd, sehr lebhaft, sehr schlau und gesund. 

Ich darf seit ca. 18 Jahren in einem friedlichen, reichen und schönem Land leben. 

Ich darf seit mehr als 25 Jahren meinen Glauben frei leben und frei davon erzählen. Ich durfte sogar 3 Jahren lang die Bibel studieren. 

Ich durfte in mehrere Ländern reisen, wie Frankreich, Deutschland, USA, Kamerun, Tschad, Ukraine, England… und in manchen sogar mehrere Monaten bleiben.

Ich darf auch auf mehrere schwierige und herausfordernde Ereignisse zurück blicken. Ich habe leider viele Fehler in Beziehungen gemacht, bevor ich Birgit kennen gelernt habe. Ich habe wegen meiner impulsiven Art viele Menschen verletzt und das passiert mir leider immer noch. Ich habe ein Burnout erlebt. Ich habe in einigen Situationen richtig versagt und bin heftig auf die Nase gefallen. Ich habe gelernt wie man „scheitern“ buchstabiert… Wir haben als Familie einige Projekte angefangen und mußten erleben, wie Gott aus unterschiedlichen Gründen Türen zu machte und wir uns neu orientieren mussten. 

ABER dieser Gott, womit ich seit mehreren Jahren unterwegs bin, macht DEN ganzen Unterschied in meinem Leben. Denn er lässt mich nicht im Stich. Deshalb WEIß ich, dass ich nicht nur zurück blicken muss, sondern auch mit Zuversicht, Hoffnung und Vertrauen nach vorne blicken darf. 

Ich weiß, dass wir noch viele Herausforderungen vor uns haben. So schwer sie auch vielleicht sein mögen, freue ich mich auf die kommenden Jahre, denn ich bin nicht allein unterwegs. Ich habe eine wunderbare Familie an meiner Seite… Ich habe Freunde an meiner Seite… und ich weiß, selbst wenn ich alles verlieren sollte, was ich heute habe, mein Gott, Jesus Christus, ist immer noch da, bei mir! Er bleibt derselbe… egal, ob ich 40 Jahre alt bin, oder jünger oder älter… ER BLEIBT!

1983, spielte die Band U2 das Lied „40“ in ihrem Album WAR. Die Texte sind inspiriert aus dem Psalm 40:

„I waited patiently for the Lord
He inclined and heard my cry
He brought me up out of the pit
Out of the mire and clay
I will sing, sing a new song
How long to sing this song
He set my feet upon a rock
And made my footsteps firm
Many will see, Many will see and fear
I will sing, sing a new song
How long to sing this song“

Genau das habe ich bis heute erlebt… und ich freue mich ein neues Lied (… ein neues Lebenslied) für meinen Gott zu singen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.